hilfreiche Tipps
für Ihren Weg zu uns

notwendige Schritte . Formularservice

Wie verläuft der Prozeß
der Aufnahme in unsere Häuser?

Allem voran steht die telefonische Kontaktaufnahme und die Vereinbarung eines Termins zum Erstgespräch.

So lernen wir uns kennen – und Sie können einen ersten Eindruck vor Ort gewinnen. Für den Fall, daß Ihnen unserer Haus zusagt, nehmen wir Sie gerne in unsere Interessentenliste auf.

Sobald ein freier Platz zur Verfügung steht, informieren wir Sie. Bei Ihrerseits weiterhin bestehendem Interesse vereinbaren wir den Termin zu dem der Einzug erfolgen kann.

Welche Unterlagen
werden dafür benötigt?

medizinisch-pflegerische Dokumente:

  • Krankenhausberichte
  • Diagnosebeschreibung/ärztlicher Fragebogen
  • Bescheinigung der Pflegekasse über den bestehenden Pflegegrad
  • Kostenübernahme-Erklärung der Krankenkasse
  • Krankenversicherungskarte
  • Medikamentenplan

weitere Unterlagen:

  • ausgefülltes Aufnahmeformular
  • Patientenverfügung, Generalvollmacht, Vorsorgevollmacht
  • Kostenübernahme-Erklärung der Krankenkasse
  • Biografieblatt

Welche Besonderheiten
gelten für das "Haus um Park"?

Es muß die Diagnose einer fortgeschrittenen Demenz vorliegen.

Wenn ein Zimmer frei wird, entscheidet die Plfegedienstleitung mit Blick auf die jeweilige Wohngruppenkonstellation über mögliche Interessenten, denen das Zimmer angeboten wird.

So kann es sein, daß wir uns spontan melden, sobald ein Zimmer verfügbar ist. Für Sie bedeutet das, daß Sie kurzfristig eine Entscheidung daüber treffen müssen, ob zu diesem Zeitpunkt ein Einzug erfolgen soll, oder ob Sie noch etwas warten möchten.

Aus welchen Positionen
besteht das Heimentgeld?

Das Heimentgeld setzt sich wie folgt zusammen:

  • Pflegesatz (von der Pflegekasse erfolgt entsprechend des Pflegegrades eine Erstattung)
  • Unterkunfts- und Verpflegungssatz (werden mit den Kostensträgern der Pflegeversicherung verhandelt)
  • Ausbildungsumlage (wird vom Statistischen Landesamt festgelegt)
  • Investitionskosten (werden mit der Landes-Sozialbehörde verhandelt)
  • Leistungszuschlag (zahlt die Pflegekasse in Abhängigkeit von der Dauer des stationären Aufenthaltes)

So kommen Sie ans Ziel

1) Termin vereinbaren

Verschaffen Sie Sie sich einen Überblick über vorhandene Plätze. Lassen Sie sich von uns Ihre Fragen beantworten.
Ihre Ansprechpartner sind:

„Am Neuen Weg“, Bergen
Silke Krakow (Einrichtungsleitung)
Tel.: (05051) 9854-52

„Haus im Park“, Bremerhaven
Stefan Herrmann (Pflegedienstleitung)
Tel.: (0471) 80018-0

2) Aufnahmeprozeß

Dieser gestaltet sich für die beiden Häuser unterschiedlich.

Haus "Am Neuen Weg":

Hier finden Sie alle wichtigen Formulare zur Aufnahme.

"Haus im Park":

Alle Dokumente um die Aufnahme werden im Gespräch mit unserer Pflegedienstleitung bearbeitet.

3) Umzug gestalten

Nun können Sie den Einzug in eines unserer Häuser vorbereiten.

Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne bei allen Fragen im Zusammenhang mit dem Ortswechsel und der leichteren Eingewöhnung am neuen Lebensort wichtig sind.

Auf einen Blick

"Am Neuen Weg"

Seniorenpflegeheim „Am Neuen Weg“
Neuer Weg 3
29303 Bergen
Telefon: (05051)9854-0
Telefax: (05051)9854-50
E-Mail: info@altenpflegeheim-bergen.de

Johann-Wichels-Weg 2
27574 Bremerhaven
Telefon: (0471)80018-0
Telefax: (0471)80018-11
E-Mail: info@haus-im-park.net